volaTWO-GmbH-fern.-fair.-reisen.-Logo-farbig-mit-schwarzer-Aufschrift

Massgeschneiderte Traumreisen nach Neuseeland

Sie erhalten von uns Ihre perfekte Fernreise nach Mass!

Egal ob Selbstfahrer, geführte Privat- oder Kleingruppenreise – wir planen für Sie Ihre Traumreise nach Neuseeland ganz individuell nach Ihren Wünschen. Packen Sie die Koffer, wir kümmern uns um den Rest!

Zertifikat 100% Pure New Zealand

Unsere Expertentipps – Reisewissen Neuseeland

Reisen nach Neuseeland ist endlich wieder möglich!

Wann klappt die Einreise nach Neuseeland wieder problemlos? Wann machen die Grenzen wieder für Touristen auf?

Mehr als nur Auenland und Schafe

Unsere Liebe zu Neuseeland ist die Liebe zu den Menschen, den Kiwis, wie die Neuseeländer selbst nach dem pummeligen flugunfähigen Nationalvogel genannt werden, und zu ihrem einzigartigen Land. Dessen Wertschätzung ist in der Kultur der Neuseeländer und der Maori, der Ureinwohner, tief verankert. Sie ist geprägt von Dankbarkeit für ein Dasein im Einklang mit der Natur. Neuseeländer leben Momente in Gemeinsamkeit als Familie und Freunde und heissen mit ihrer herzlichen Gastfreundlichkeit Besucher willkommen.

Rund fünf Millionen Menschen leben auf den beiden Hauptinseln, die geprägt sind von rauchenden Vulkanen, eisigen Gletschern, üppigen Regenwäldern und einer idyllischen Seen- und Flusslandschaft. Dreiviertel der Einwohner leben auf der Nordinsel. Der Inselstaat im Pazifischen Ozean imponiert durch seine exotische Flora und Fauna, die durch zahlreiche Nationalparks geschützt werden. Es gibt keinen Ort in Neuseeland, der mehr als 128 km vom Meer entfernt liegt. Wer will, kann also vormittags Skifahren und nachmittags die Sonne am Strand geniessen. Lassen Sie sich entführen in eine andersartige, friedvolle und gleichzeitig zutiefst beeindruckende und aufregende Welt!

 

Die einzigartigen Regionen Neuseelands

Neuseeland Nordinsel

Nordinsel

Neuseeland Südinsel

Südinsel

Nordinsel

Natur und Mensch im Einklang

Neuseeland Nordinsel

Auckland und seine Inseln
Auckland, die mit 1,6 Millionen Einwohnern bei weitem bevölkerungsreichste Stadt Neuseelands, liegt auf der Nordinsel. Zwei Fracht- und Kreuzfahrthäfen prägen das Stadtbild und sind gesäumt mit Restaurants, Cafés und Bars. Die malerischen Meeresbuchten ziehen zahlreiche Segler an, die der Stadt den Beinamen „City of Sails“ einbrachte. Der inzwischen vierte Triumph des Team New Zealand beim America’s Cup 2021, des wichtigsten und ältesten Segelwettbewerbs der Welt, versetzte das ganze Land in einen Freudentaumel. Die segelnden „All Blacks“ geniessen Kultstatus, ebenso wie die eigentlichen „All Blacks“, die Rugby-Nationalmannschaft, die bereits mehrmals den Weltmeistertitel für sich gewinnen konnten und als beste Mannschaft der Welt gelten. Sie führen vor jedem Spiel den berühmt berüchtigten Haka auf, um die Macht der Götter herbeizurufen.

Auckland ist eine multikulturelle Metropole, in der Sie Kunst und grossartige und ausdrucksstarke Architektur ebenso erwarten wie ein pulsierendes Nachtleben, ein lebendiger Stadtkern und Kulinarik aus der ganzen Welt. Entdecken Sie diese faszinierende Stadt aus der Vogelperspektive, indem Sie den 328 Meter hohen Sky Tower besteigen oder geniessen Sie den fabelhaften Ausblick über die Skyline vom Vulkan Mount Eden aus, der sich innerhalb weniger Minuten vom City Center aus erreichen lässt.

Wem das Stadttreiben zu hektisch ist, entflieht am Besten ins ruhige Umland Aucklands. Nur einen Katzensprung entfernt und mit der Fähre leicht zu erreichen liegt Rangitoto Island, eine vorgelagerte Vulkaninsel aus Lavagestein. Unternehmen Sie eine Wanderung und lauschen Sie den Vogelgesängen der zutraulichen Tiere. Auch Waiheke Island ist einen Tagesausflug wert, denn die Insel beherbergt über 40 kleine Weingüter.

In Auckland sowie auch in der Region Northland, der Bay of Islands und auf der Coromandel Halbinsel erwartet Sie ganzjährig ein mildes und angenehmes Klima, perfekt geeignet für Wassersportaktivitäten wie z.B. Kajakfahren und natürlich Segeln. Die scheinbar endlos langen Strände laden zum Baden und Erholen ein.

Northland und Bay of Islands
In Waitangi in der Bay of Islands wurde am 6. Februar 1840 der erste Vertrag zwischen der indigenen Bevölkerung Neuseelands, den Maori, und den europäischen Siedlern unterzeichnet. Daher wird dieser Tag bis heute als Nationalfeiertag gefeiert. Die Bay of Islands ist geprägt von zahlreichen Inseln und Buchten, die mit türkisblauem Meer und feinen Sandstränden locken. Im Northland stossen Sie auch auf den grössten Kauri Baum des Landes – Tane Mahuta. Es ist ein einmaliges Erlebnis, vor diesem Giganten des Waldes zu verweilen. Er ist geschätzte 2000 Jahre alt und misst einen Umfang von fast 14 Metern. Man kann die magische Kraft, die von diesem Baum ausgeht, förmlich spüren.

Malerische Coromandel-Halbinsel
Die Seele baumeln lassen können Sie auf der wunderschönen Coromandel Halbinsel. Geniessen Sie ein Dinner in einem der lokalen Restaurants oder Strandbars und relaxen Sie untertags an einem der vielen langen Sandstrände. Nicht selten kommen Delfine nahe am Ufer vorbei. Sie können die Halbinsel beinahe komplett mit dem Auto über teils abenteuerliche Serpentinenstrassen umrunden, nur die Nordspitze ist autofrei und bietet unvergessliche Wanderungen durch Landschaften wie in Mittelerde.

Rotorua und die Vulkanregion
Rotorua ist das geothermale Zentrum Neuseelands. Hier finden sich unzählige heisse Quellen, „dampfende” Wälder und Gewässer, fauchende Geysire und der typische Schwefelgeruch liegt überall in der Luft. Wer sich für die Kultur der Maori interessiert, ist hier genau richtig. Besuchen Sie ein Maori-Dorf und begeben Sie sich auf die Reise in die Vergangenheit. Das traditionelle Hangi, ein typisches Festmahl aus dem Erdofen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Lauschen Sie den mythischen Erzählungen und Geschichten der Maori und lassen Sie sich mit Tanz und Gesang in deren Welt entführen.

Weiter südlich, vorbei am Kratersee Lake Taupo, dem grössten Binnengewässer Neuseelands, befindet sich der Tongariro Nationalpark mit seinen drei imposanten Vulkanen Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu. Der Park wurde mit dem doppelten UNESCO-Welterbe Status ausgezeichnet. Die Landschaft ist mit ihren schroffen Felsen und dunklem Lavagestein, klaren Bergseen, schneebedeckten Gipfeln und bizarren Alpengärten unglaublich vielfältig. Im Rahmen einer geführten Tour können Sie die Vulkane überqueren und spektakuläre Aussichten geniessen.

Napier und Hawke’s Bay
Ein weiteres Highlight der Nordinsel ist das pittoreske Städtchen Napier am südlichsten Ende der Weinregion Hawke‘s Bay. Fahren Sie mit dem Fahrrad durch Weinanbaugebiete und flanieren Sie durch die Art-Deco-Stadt, die nach einem Erdbeben 1931 wiederaufgebaut wurde. Der architektonische Stil der damaligen Zeit wurde erneut aufgenommen, was Napier zu einem sehenswerten Städtchen macht.

Die hippe Hauptstadt Wellington
Auch die am südlichsten gelegene Hauptstadt der Welt, Wellington, liegt auf der Nordinsel. Sie wird aufgrund der zahlreichen hippen Bars, Cafés und Restaurants auch als “the coolest capital of the world” bezeichnet – und zwar zu Recht. Der besondere Lifestyle, der diese Stadt ausmacht, zieht Besucher regelrecht in seinen Bann.

Südinsel

 Atemberaubende Berglandschaften 

Neuseeland Südinsel

Die Südinsel ist wild und weitestgehend naturbelassen. Geprägt von ihren sensationellen Landschaften mit Bergen, Flüssen und Seen ist sie der perfekte Schauplatz für Abenteurer, Naturliebhaber und Geniesser aus aller Welt.

Die wunderschönen Marlborough Sounds
Nach einer ca. dreistündigen Fährüberfahrt durch die malerischen Marlborough Sounds gelangen Sie von Wellington nach Picton. Hier werden Sie mit Sicherheit Glück haben und Delfine, Wale, Robben und Pinguine sehen. Die quirlige Hafenstadt Picton ist Ausgangspunkt für Unternehmungen in die vielen vorgelagerten kleinen Inseln, Halbinseln und Meeresarme der Marlborough Sounds. Ein Paradies für Segler!

Von hier aus ist es nicht weit bis nach Nelson, der Stadt mit den meisten Sonnenstunden (2.300 Stunden pro Jahr), die das neuseeländische Zentrum für Kunsthandwerk ist. Besuchen Sie bunte Märkte und Galerien und lassen Sie sich auch kulinarisch verwöhnen. Die Region produziert ausgezeichnete Weine, die es sich zu kosten lohnt.

Abel Tasman Nationalpark
Die nördliche Spitze der neuseeländischen Südinsel wird durch den Abel Tasman Nationalpark geprägt. Ein Naturschutzgebiet, das zwischen den Buchten „Golden Bay“ und „Tasman Bay“ liegt und in dem es sich anbietet, wunderschöne Wanderungen entlang der Strände und über die Berge zu unternehmen. Er hat seinen Namen von Abel Tasman, einem holländischen Seefahrer, der als erster Europäer Neuseeland entdeckte. Sie werden auf Robben und Tümmler treffen, die diese malerische Gegend ihr Zuhause nennen dürfen.

Majestätische Alpen und Gletscher
Der Mount Cook, mit 3.724 Metern höchster Berg Neuseelands, und die dazugehörigen Berge der Neuseeländischen Alpen und Gletscher dienten Sir Edmund Hillary zur Vorbereitung seiner Erstbesteigung des Mount Everest. Begeben Sie sich auf seine Spuren und erkunden Sie den Franz-Josef und den Fox Gletscher mit ihren massiven Eisfeldern.

Fiordland
Im Fiordland, einer einmaligen Naturlandschaft, wo die Steilhänge und Klippen der Berge das Wasser berühren und die Natur vom Menschen nahezu unangetastet ist, erwartet Sie absolute Stille und Ruhe. Der Fiordland Nationalpark wurde nicht ohne Grund von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Es zeigt sich ein dramatisches, atemberaubendes Landschaftsbild. Besuchen Sie die spektakulären Fjorde Doubtful Sound, Milford Sound oder Dusky Sound bei einer Bootsfahrt mit Übernachtung. Nirgends werden Sie der Natur näherkommen als hier.

Abenteuer Queenstown
Als Kontrast zur Ruhe des Fiordlands erwartet Sie in Queenstown, der Adrenalin-Hauptstadt Neuseelands, jede Menge Trubel und Abenteuer. Das Städtchen am Lake Wakatipu bietet ein riesiges Freizeitangebot von Bungeespringen über Skifahren bis hin zu Golfsport. Hier ist alles möglich! Die ausgezeichnete Lage lädt zu zahlreichen verschiedenen Wanderungen durch Weinanbaugebiete, entlang des Sees und über die Berge ein. Das wunderschön in die Berglandschaft eingebettete Queenstown sorgt für visuelle Höhepunkte und darf auf keiner Neuseelandreise fehlen. Nicht weit entfernt liegt die kleine charmante Stadt Wanaka am gleichnamigen See, ebenfalls Ausgangspunkt für Ausflüge in die Natur.

Christchurch und Ostküste
Im Zentrum der Südinsel liegt Christchurch, welches 2011 durch ein starkes Erdbeben grossflächig zerstört wurde und sich bis heute im Wiederaufbau befindet. Die lebendige Stadt meldet sich mit neuen Attraktionen zurück. Zunächst provisorisch wurden nach der Katastrophe die Geschäfte und Boutiquen mit viel Improvisationskunst und Kreativität in Schiffscontainern untergebracht, um das alltägliche Leben aufrecht erhalten zu können. Bis heute besteht die ehemalige Einkaufsstrasse hauptsächlich aus Containern und macht Shopping zu einem einzigartigen Erlebnis.

Nördlich von Christchurch gelangen Sie nach Kaikoura. Der Küstenort ist der ideale Ausgangspunkt für Wal- und Delfinbeobachtungen. Der tiefe Seegraben ist besonders reich an Nährstoffen und somit die perfekte Heimat für zahlreiche Meeresbewohner. Sogar Schwimmen mit den heimischen Hektordelfinen ist möglich und eine besonders eindrucksvolle Erfahrung, die lange in Erinnerung bleibt.

Südlich von Christchurch liegt die Studentenstadt Dunedin, die für ihre viktorianische Architektur bekannt ist. Wer hätte erwartet, dass hier die steilste Wohnstrasse der Welt zu finden ist? Auf der Otago-Halbinsel, die zu Dunedin gehört, erwartet Sie neben malerischen Naturlandschaften auch eine beeindruckende Tierwelt: die weltweit einzige Festland-Brutkolonie der Nördlichen Königsalbatrosse gibt es zu bestaunen.

Unser Prozess für Ihren gelungenen Urlaub

1. Kennenlernen

Um Ihre Reise perfekt auf Sie zuschneiden zu können, möchten wir Sie gerne kennenlernen. Füllen Sie unser Kontaktformular aus und lassen Sie uns wissen, wie wir Sie kontaktieren dürfen. Gerne nehmen wir uns dafür auch nach Feierabend für Sie Zeit!

2. Konzeption

Sie erhalten von uns einen unverbindlichen Reisevorschlag, der die Basis für unsere gemeinsamen weiteren Planungen bildet. Und wenn für Sie dann alles passt, lehnen Sie sich einfach zurück, wir kümmern uns um die Buchung.

3. Koffer packen

Verlassen Sie sich auf uns. Wir kümmern uns um alle nötigen Formalitäten und lassen Sie wissen, was Sie noch erledigen müssen. Nur den Koffer packen, das müssen Sie dann noch selbst!

Erfahrungsberichte von Urlaubern


    Lassen Sie uns sprechen!

    Im direkten Gespräch können wir tiefer auf Ihre Anforderungen für Ihren Wunschurlaub eingehen. Wir freuen uns auf spannende Kontakte. Nach dem erfolgreichen Absenden des Formulars melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen, um gemeinsam mit an Ihrem Traum-Urlaubsziel zu arbeiten! Gerne können Sie auch direkt per Telefon (+49 7354 93 66 030) oder E-Mail (mail@volatwo.de) Kontakt aufnehmen.

    Um Ihren Reisevorschlag exakt auf Ihre Wünsche zuschneiden zu können, möchten wir Sie gerne bei einem Telefonat oder Videochat persönlich kennen lernen. Lassen Sie uns gerne vorab in Ihrer Nachricht schon so viele Informationen wie möglich zukommen und teilen Sie uns mit, wann und wie wir Sie am Besten erreichen können. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Termin ausserhalb unserer regulären Öffnungszeiten.

    Wie möchten Sie kontaktiert werden:

    Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und für die Kontaktaufnahme verwendet. Sie stimmen der Verarbeitung Ihrer Daten zu und damit auch der Datenschutzerklärung.